Stiftung Zukunft Thurgau
Stiftung Zukunft
 

passe-par-tout – intensivcoaching

Stellensuchende erhalten im passe-par-tout ein auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes und lösungsorientiertes Einzelcoaching. Im Fokus stehen persönliche, soziale und/oder psychosoziale Fragestellungen sowie das Erarbeiten von konkreten Lösungen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt. Je nach Situation und Bedarf wird auch eine professionelle Bewerbungsunterstützung oder ein befristeter Arbeitseinsatz angeboten.

 

Anzahl Plätze: 50 – 60

 

Intensivcoaching

Folgende Inhalte können angegangen werden:

  • Klärung persönlicher Themen
  • Sichtbarmachung der eigenen Stärken, Ressourcen und Potenziale
  • Erweiterung der eigenen Handlungsmöglichkeiten
  • Erfolgreiche Bewältigung von Aufgaben und Herausforderungen
  • mehr Sicherheit und Selbstvertrauen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt
  • professionelle Bewerbungsunterstützung

 

Interinstitutionelle Zusammenarbeit (IIZ)

Der Fachbereich IIZ unterstützt Stellensuchende, bei welchen für die berufliche Integration eine Koordination zwischen mehreren Fachstellen (RAV, IV, Versicherungen, Ärzte) notwendig ist. Die zugewiesenen Personen erhalten eine professionelle Beratung, die inhaltlich dem Intensivcoaching entspricht. Besonderer Fokus liegt auf der Bewältigung der oft komplexen gesundheitlichen Situation und den damit verbundenen Herausforderungen betreffend Wiederaufnahme einer Arbeitstätigkeit. Bei Bedarf (z.B. für Aufbau der Belastbarkeit, Exploration neuer Tätigkeitsfelder, Tagesstruktur etc.) steht ein breites Angebot an Einsatzmöglichkeiten entweder intern oder in einem mit der Stiftung zusammenarbeitenden Betrieb (Non-Profit-Bereich) zur Verfügung.

 

Zielgruppe

  • Menschen, die für ihre Ziele Verantwortung übernehmen wollen
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Bereitschaft zu einer ziel- und prozessorientierten Arbeitsweise

 

Integration

Integration in der SZT steht für «Integration in den 1. Arbeitsmarkt» und meint den nachhaltigen Unterstützungsprozess zur Wiederaufnahme einer Berufstätigkeit oder einer Ausbildung. Das passe-par-tout im Speziellen zeichnet sich durch die Bearbeitung von konkreten Fragestellungen und die Umsetzung von hilfreichen Massnahmen zwecks Bewältigung der aktuellen Problemsituation aus.

KONTAKT

Barbara Horn

Bereichsleiterin

071 626 30 72